DOMINIC MARCUS SINGER / DER PASS 2 / ab heute auf SKY


Süddeutsche Zeitung:
Das Team um die beiden Showrunner Cyrill Boss und Philipp Stennert und Kameramann Philip Peschlow hat zum zweiten Mal eine große, brillante Schauergeschichte inszeniert, einen bösen Brummton auf lichtlose Bergwälder gelegt und mit dem Restrisiko von Sagen und Bräuchen gespielt.
Die Bilder sind edel, die Besetzung ist grandios - die Schau im neuen Ensemble aber ist Dominic Marcus Singer, der Alexander Gössen spielt, den weniger zum Geschäft tauglichen Bruder. Ein verhinderter Pianist, der in einem alten Gemäuer am Berg haust, aus dem sein Bruder längst geflohen ist. Er spielt ihn so, dass er auch ein entrückter Märchenkönig in seinem Schloss sein könnte. Ist er aber nicht.
Das alles ist verblüffend gelungen - nach einer preisgekrönten ersten Staffel, die kaum zu überbieten zu sein schien, eine zweite, vielleicht sogar noch stimmigere nachzuschieben, mit dem gleichen Markenkern, also demselben Spannungsmuster, mit der gleichen unterschwelligen Erzählung einer vom Unheimlichen beseelten Bergwelt- und trotzdem anders.

Berliner Zeitung
: „Zu allem Grusel wird das Ganze immer wieder aus der Sicht des Täters erzählt, einem Soziopathen mit Babyflaum, der sich, wenn er nicht gerade seinen Jagd-Fetisch auslebt, virtuos am Konzertflügel zu schaffen macht – und dem Dominic Marcus Singer eine beinahe Peter Lorre’sche Creepiness verleiht. Der Krampus-Killer hat einen würdigen Nachfolger.“


Frankfurter Allgemeine Zeitung:
Eine geklaute Idee, zwei Figuren am Rande der Karikatur, eine extrem stilisierte Ästhetik und ein Stoff, der sich schamlos aus bewährten Mustern
bedient, ein Serienmörder, ein bisschen Mystery: Die Serie „Der Pass« hätte leicht ein fader Durchschnittskrimi werden können. Mit der zweiten Staffel (ab 21. Januar auf Sky) beweisen die Showrunner Philipp Stennert und Cyrill Boss, dass das Gelingen der ersten Staffel nicht nur dem grandiosen Schauspieler-Duo Nicholas Ofezarek und Julia Jentsch zu verdanken war. Grausam gutes Fernsehen. Und der abgründige Dominic Marcus Singer, der den zu kurz gekommenen Erben einer Baudynastie spielt,ist schon jetzt ein Star!